Regionale Schule mit Grundschule Wesenberg

die Schule mit dem grünen Klassenzimmer

PROJEKT #maskeauf

Am 06.05.2020

startete das Projekt
#maskeauf

Jeden Vormittag hatten Schülerinnen und Schüler
die Möglichkeit am Projekt teilzunehmen.

Ziel dieses Projekts:

Wir tun etwas gemeinsam für einen guten Zweck!
(siehe Fotos)

 

Es musste etwas sein,
was jeder mit ein bisschen Anstrengungsbereitschaft hinbekommt
und am Ende auch wirklich von Nutzen sein wird.

Was lag da näher, als Behelfsmasken zu nähen?!

Die sind zur Pflicht geworden und werden uns noch einige Zeit begleiten!

Und wie wir wissen, je mehr Menschen diese Masken tragen umso
geringer wird das
Ansteckungsrisiko.

Es stand von Anfang an fest, die Masken werden
gespendet und zwar an Menschen, die sie besonders benötigen.
Alte Menschen, die im Falle einer Ansteckung,
ein höheres Risiko tragen schwerer zu erkranken.

Die sollen geschützt werden!

 

Also ran an die Nähmaschinen!

Keiner, der Schülerinnen und Schüler, hatte
vorher Näherfahrungen.
Aber mit ein bisschen Training und Geduld
wurden diese Hürden schnell überwunden.

Der Schnitt wurde immer sauberer, die Nähte immer
gerader und schließlich war alles fast perfekt ;-)

So wanderten die ersten fertigen Masken in die eigene Tasche,
schließlich braucht man ja selbst welche!
(Eltern, Großeltern, Geschwister natürlich auch)

Übung macht den Meister!

...dann sahen die Masken schon
so gut aus, dass man mit der Produktion
für die Spendenaktion beginnen konnte.

Das ging natürlich auch nicht von heute auf morgen.
Aber kontinuierlich wuchs der Berg an und schlussendlich
nach vielen, vielen Arbeitsstunden
war das Werk vollbracht oder vielmehr die Zeit vorbei.

Tolles Ergebnis, aber irgendwie auch schade,
dass das Projekt nun zu Ende ist.

Arbeit hin oder her, schön war auch die tolle Atmosphäre,
erzählen, lachen, gegenseitiges helfen,
soziale Kontakte mit Abstand pflegen
und das alles in dieser „verrückten“ Zeit!

Es hat sich gelohnt!

Gemeinsam etwas geschafft zu haben, das macht stolz!

 

Also:

VIELEN DANK AN DIE FLEISSIGEN NÄHERINNEN UND NÄHER!

Dank eurem Engagement konnten sage und schreibe

120

Behelfsmasken gespendet werden!

 

Ein besonderer Dank gilt OWEN!
Owen war von Anfang bis zum Ende jeden Tag dabei,
deshalb wurde ihm die Ehre zuteil
die Masken zu übergeben.