Regionale Schule mit Grundschule Wesenberg

die Schule mit dem grünen Klassenzimmer

Überrascht Halloweenprojekt der 1. und 7. Klasse Zunge raus

Am 21.10.2016 war es so weit und die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse gestaltet ihr erstes Projekt mit den beiden Patenklassen 1A und 1B.

Die Vorbereitungen liefen bereits seit zwei Wochen, so wurde die Klasse in zwei Gruppen (zuständig für die Klassen 1A und 1B) aufgeteilt und jeder Schüler musste etwas mitbringen. Messer zum Schnitzen der Kürbisse, Zeitungen zum Abdecken der Tische, Kastanien und Zahnstocher für die Tiere und eine Menge Vorfreude wurde gesammelt. Die Cafeteria wurde hergerichtet, die Schüler der 1A und 1B wurden platziert und jeder bekam einen Paten an die Seite gesetzt.

Los ging es mit den Zierkürbissen, die uns die
Gärtnerei Hagedorn aus Wesenberg zur Verfügung gestellt hat. Ein großer Dank dafür an André Hagedorn und natürlich an Emelie aus der 7A, die selbstlos die Organisation übernommen hat.

Auf die Kürbisse wurde zunächst eine Vorlage gemalt, dann schnitzen die Großen los, aushölen mussten wieder die Erstklässler... Ein reges Treiben in der Cafeteria war eröffnet, denn die 58 Schülerinen und Schüler hatten ordentlich mit den harten Kürbissen zu kämpfen.


Nach einer kurzen Stärkung in Form des Frühstücks kamen dann die gesammelten Kastanien zum Einsatz...
Jeder Schüler sollte drei Kastientiere bauen ("Bitte keinen Igel" - waren diese Tiere doch sehr materialintensiv) und mit Hilfe der Paten war dies kein Problem für alle Erstklässler. Nebenbei wurden auch Halsketten und Armbänder gebastelt.


In der Hofpause wurde auf dem Fußballfeld kräftig gegen den Ball getreten, damit wurde dem aufkommenden Bewegungsdrang entgegengewirkt und alle konnten in die letzte Runde des Tages gehen. Zur Gestaltung der Klassenräume malten die Erstklääsler dann noch Kürbisse, Gespenster, Katzen und Fledermäuse an und aus, ganz dem Halloweenbrauch entsprechend. Die Paten gingen die Bilder anschließend im Klassenraum aufhängen.
Zufrieden und glücklich wurden die Erstklässler verabschiedet und durften in die Herbstferien starten. Die Kürbisse und Kastanienfiguren sind offentlich heil zu Hause angekommen.

Die Großen mussten zum Schluss noch eine Aufgabe erledigen - Aufräumen. Schnell waren die Zeitungen entsorgt, alle Kastanien wieder eingesammelt und die Cafeteria durchgefegt. Nach einer kurzen Auswertung war man sich einig - dies wird und soll nicht das letzte Projekt mit den beiden Patenklassen bleiben...